• Deutsch
  • English
Startseite > Aktuelles > Mitteilungen > Neu - Klein - Revolutionär

Neu - Klein - Revolutionär

CO2-Schneestrahlgerät SJ-10 RackMit dem CO2-Schneestrahlgerät SJ-10 erschließt CryoSnow neue Anwendungsfelder. Auf Grund der geringen Verbräuche an CO2 und Druckluft kann das Gerät sehr flexibel in Produktion und Instandhaltung eingesetzt werden. Die kleine, handliche Strahlpistole hat ein Gewicht von nur 600 g.

CO2-Schneestrahlgerät SJ-10 RackDie Druckluftversorgung erfolgt direkt über die vorhandenen Schnellkupplungen, da mit einem Strahldruck von 4 bis 8 bar und einem Luftverbrauch von ca. 1 m3/min gearbeitet wird. Der CO2-Verbrauch ist abhängig von der verwendeten Düse, den Einstellparametern sowie der Anwendung und liegt zwischen 0,1 bis 0,3 kg/min Flüssig-CO2.

Es wird weiterhin kein Trockeneis in Form Pellets oder Blöcken benötigt, da erst im Strahlgerät Trockeneispartikel erzeugt werden. An das Gerät wird eine handelsübliche Steigrohr-Einzelflasche mit Kohlendioxid (CO2) angeschlossen. Mit einer Einzelflasche (Inhalt 37,5 kg) kann mehrere Stunden gereinigt werden. Auch die Verwendung von Steigrohr-Flaschenbündeln mit einem Inhalt von bis zu 450 kg ist möglich.

Für die Strahlpistole JP-10 bietet CryoSnow ein umfangreiches Sortiment an Rund- und Flachdüsen, Winkeladaptern, Verlängerungen und weiterem Zubehör an. Eine der Hauptanwendung ist die Werkzeug- und Formenreinigung an schwerzugänglichen Maschinen. Hierbei kommt meist die Flachdüse FN-10-12x3 mit einem 45°-Düsenadapter EAN-10-45 zum Einsatz. Insbesondere für die Reinigung von texturierten, strukturierten und polierten Werkzeugoberflächen bietet das CO2-Schneestrahlen sehr gute Anwendungsmöglichkeiten.

CryoSnow GmbH
Zitadellenweg 20 e
13599 Berlin
Deutschland

phone: +49 (0)30 / 3309683-0
fax: +49 (0)30 / 3309683-9
mail: info@cryosnow.com
net: www.cryosnow.com

23.08.2017, 02:26
http://www.cryosnow.com//index.php